Neues von euren Spielleuten

11.09.2017

Hallo liebe Freunde,

was für ein super Wochenende liegt hinter uns.

Wir durften wieder einmal auf dem phantastischen Ritterfest zu Gangelt aufspielen. Es ging los am Freitag Abend mit dem Fackelumzug durch die ganze Stadt. Es regnete ziemlich stark, sodass wir leider unsere Instrumente nicht benutzen konnten. Als  jedoch der Regen etwas nachließ, hatte ein Spielmann den Mut, sein Instrument dem Wetter aus zu setzen. Es war kein geringerer als unser Dennis von Saitentanz. Und so unterstützten wir singenderweise unseren Kollegen und hatten trotz des schlechten Wetters sehr viel Spaß.

Die Herausforderung an diesem Wochenende war eine ganz besondere für uns. Am Samstag konnte leider unser Baterius nicht dabei sein. Desalb haben wir uns überlegt, fragen wir doch mal einen Freund von uns, ob er uns instrumentenmäßig nicht unterstützen möchte. Wir überlegten nicht lange, es musste unser guter Freund "Ferratus der Streitbare" sein. (Und die Dudelsackspieler waren sich einig, dass der Tausch "Davul gegen Dudelsack" durchaus funktioniert). So musste unser Mittelalter daselbst sich gegen 3 Dudelsäcke durchsetzen. Er hats mit Fassung getragen und einen super Job gemacht. Das Wetter war uns leider auch am Samstag nicht so ganz gewogen, aber gegen Abend wurde es immer besser und besser. 

Es wurde Sonntag, für uns der beste Tag überhaupt, dies hatte 3 große Gründe.

1. Das Wetter war gut und zog somit mehr Besucher auf das Ritterfest. Dies wünschten wir auch allen Händlern, Heerlagern, Spielleuten und insbesonders dem Veranstalter, den Schildwächtern zu Gangelt. All diese Leute haben wieder mal ein tolles Fest auf die Beine gestellt.

2. Unser Spielmann Baterius war wieder bei uns und zusammen mit seiner Davul und "Ferratus dem Streitbaren" waren wir spielfreudiger denn je.

3. Er hat "JA" gesagt. Ja Ihr habt richtig gelesen aber vieleicht sollten wir Euch das besser erklären.

Nach unserem Bühnenauftritt am Sonntagmittag haben wir uns alle zusammen an die Taverne begeben und "Ferratus dem Streitbaren" die alles entscheidende Frage gestellt: "Willst du mit uns zusammen Spielmannsfeuer sein?" Er musste nicht lange überlegen und hat direkt "Ja" gesagt, was uns sehr gefreut hat. Vor 3 Jahren genau haben wir diesen tollen Menschen kennengelernt. Er fragte uns nach unseren Dudelsäcken, wo wir diese her haben, denn er fand den klang total toll und wollte auch anfangen Dudelsack zu spielen. Dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Bei unserem Dudelsackbauer bestellte er sich einen Marktsack und übte nun, so oft es ging, diesen zu spielen. Natürlich sind wir in Kontakt geblieben und irgendwann frug er uns ob wir mit ihm zusammen auf seiner Hochzeit spielen möchten. Dies taten wir und fragten ihn einige Zeit später, ob er auch mal mit uns ein paar Liedchen spielen wollte. Danach war er regelmäßig immer mal wieder als Gastmusiker mit dabei.

Es entwickelte sich eine Freundschaft, die auch über unsere Musik hinaus ging. Als einer von uns dann die Frage stellte ob wir ihn nicht komplett aufnehmen wollen, kam ohne zu überlegen ein einstimmiges "Ja". Nochmehr freuten wir uns natürlich, dass er dann zugestimmt hat.

ALSO VOLK ALLER HERREN LÄNDER BEGRÜẞT MIT UNS BEI SPIELMANNSFEUER     

  "FERRATUS DER STREITBARE"

Es war am Sonntag noch ein toller Tag. Wir spielten noch auf dem Platze und mit unseren Freunden von Saitentanz zusammen auf der Bühne. Es war ein schöner Abschluss dieses tollen Ritterfestes zu Gangelt und wir freuen uns deffinitiv schon wieder auf das nächste Jahr.

Danken möchten wir unseren Freundinnen/Frauen, unseren Freunden, Bekannten und Verwandten, die das ganze Wochende bei jedem Wetter mit dabei waren. Weiterer Dank geht an Saitentanz, den Schildwächtern zu Gangelt und einfach allen, die dieses Fest zu dem machen, was es heute ist. Das größte eintrittsfreie Ritterfest Deutschlands.

Danke für Fotos und Videomaterial an Melanie und Konni. Fotos könnt ihr schon mal hier sehen.

Jetzt bleibt nur noch zu sagen: Habt eine schöne Restwoche.

Erschöpft aber glücklich,


Eure Spielleute

15.06.2017

Liebe Freunde,

am Sonntag den 18.06.2017 machen sich Arkay und das Mittelalter Daselbst zusammen mit unserem guten Freund und Dudelsackspieler Ferratus der Streitbare auf, um dem Volke zu Heinsberg ein paar mittelalterliche Klänge zu bringen.

Zum Luther-Festival auf und um den Burgberg zu Heinsberg, werden wir ab der Zwölften Stunde und den ganzen Nachmittag über Musik für Euch machen.

Wir werden wandernde Spielleute sein, also hört genau hin, wo Ihr klänge von Dudelsack und Djembe vernehmt.

Wir freuen uns auf Euch  

Arkay

Das Mittelalter Daselbst

und

Ferratus der Streitbare

06.06.2017

Puh, wir haben uns ein Wochenende der Erholung gegönnt, doch jetzt müss wir natürlich noch einmal offiziell Danke sagen!

Vielen Dank an das Volk zu Geilenkirchen, für welches wir am vergangenen Donnerstag auf dem 2. After Work Markt in Geilenkirchen spielen durften! Es hat sehr viel Spaß gemacht. Was wir gerne auch noch erwähnen möchten, ist die angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing unserer schönen Stadt. Wir schätzen die Arbeit des erst vor ca 1,5 Jahren gegründeten Stadtmarketings sehr und geben hierfür ein kräftig Handgeklapper.  

Ein riesen Dankeschön auch an unsere Freunde von Saitentanz, die vorbei gekommen sind und uns über den gesamten Abend musikalisch unterstützt haben! Das war uns nicht nur eine Freude sondern eine Ehre!

Fotos seht Ihr hier

Gehabt euch wohl!
Eure Spielleute

24.05.2017

 Höret, höret,

am 01.06.2017 haben wir die große Ehre für unsere Heimatstadt Geilenkirchen auf dem After Work Markt aufspielen zu dürfen.

Neben unseren Klängen aus längst vergangenen Tagen, gibt es auch entsprechend Speis und Trank aus dieser Zeit.

Der Markt selber geht von 16-21 Uhr. WIr werden dann ab ca 19 Uhr aufspielen.

Wir Danken der Stadt für dieses tolle Idee und das wir Teil davon sein dürfen.

Also erscheint zahlreich und bringt Hunger, Durst und Tanzlaune mit.

Voller Vorfreude,

Eure Spielleute

   

06.05.2017

Hallo Freunde

 Wir möchten uns gerne für einen tollen Tag voller netter Leute in Köln bedanken.

Als wir um 13:57 auf der Domplatte unsere Instrumente ausgepack hatten und gerade 10 Sekunden spielten, "materialisierten" sich wie aus dem Nichts 2 nette Herren vom Ordungsamt und brachen unsere ersten Töne ab.

Die netten Herren klärten uns darüber auf, das wir erst exakt um 14 Uhr anfangen durften. Jetzt hatten sich allerdings schon eine ganze Menge Leute um uns herum versammelt, die alle schon ganz gespannt auf den Fortgang der 10 Sekunden Mittelaltermusik waren.  Anstatt das sich die Leute weiter auf den Weg richtung Stadt, Bahnhof oder wo auch immer machten, wartete die ganze Menschentraube ganz brav mit uns zusammen bis das Zeiteisen die 14te Stunde einleutete.

Das allein fanden wir schon bemerkenswert und großartig.

Der erste Auftritt verlief gut und wir hatten eine menge Spaß. Was allerdings danach folgte, hätten wir uns auch nicht gedacht. Eine nicht enden wollende Schlange Menschen für Fotos, Fachgespräche und netter Worte begann. Einheimische, aber auch Menschen aus den verschiedesten Teilen und Kulturen der Welt hatten anscheinend freude an unserer Musik. (Hier musste sich manchmal mit Gesten verständigt werden aber auch das hat uns großen Spaß gemacht ;)). Arkay wurde sogar ein Handy in die Hand gedrückt an dessen aderem Ende ein Schottische Dame war, der er erklären sollte, was das für eine Art Musik sei die wir da gespielt hatten.

Es folgten an diesem Tag noch 2 Auftritte in der Schildergasse und auf dem Bahnhofsvorplatz und auch hier war es genau so klasse. Es gab weitere Fachgespräche übers Mittelalter oder Dudelsackspieler die mit uns über unsere Instrumente sprechen wollten.

Auf dem Heimweg waren wir alle zwar ziemlich kaputt aber sehr zufrieden.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen DANKE Köln 

Für ein paein paar Bilder hier klicken....

  ...und hier ein kleines Video für Euch

23.2.2017

Alaaf liebe Freunde,

Schöne Grüße der 2 Dudelsackspieler vom Karneval




HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN


Wir wünschen allen Jecken eine närrische Zeit

Gruß Varulf und Arkay


8.1.2017

Ein kurzer Gruß aus unserem Probenraum.

Wir arbeiten schon fleißig an neuen Lieder fürs kommende Jahr







Eure Spielleute

1.1.2017

 Hallo liebe Freunde.

Als erstes wünschen wir Euch für das kommende Jahr 2017 alles erdenklich Gute.

Wir werden uns in den nächsten Wochen in unseren Probenraum zurück ziehen, um uns optimal auf die kommende Saison vorzubereiten. Der Winter ist eine harte Zeit für Spielleute, denn ohne Euch macht es nur halb so viel Spaß. Damit Ihr uns auch nicht vergesst, haben wir einen kleinen Jahresrückblick für Euch zusammengestellt.

 

  

wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch 2017

Eure Spielleute

Alles "frühere" (auch von diesem Jahr) findet Ihr unter Vergangenes